Aktivitäten der Gemeinde im Mai 2011

  • 2. Mai, Montag 19:00 Uhr: Jom ha-Scho’a. Zeremonie am Mahnmal am  Platz der Synagoge
  • 9. Mai, Montag 18:00 Uhr: Jom ha-Sikaron, Erinnerung an die Zahal-Gefallenen. Um 19:00 Uhr Jom ha-Azma’ut, Unabhängigkeit des Staates Israel. Tag der Befreiung, Sieg der Roten Armee und der Westallierten über Nazi-Deutschland.
  • 13. Mai, Freitag 19:00 Uhr: Kabbalat Schabbat mit Landesrabbiner Jonah Sievers.
  • 14. Mai, Sonnabend 10:30 Uhr: G’ttesdienst Schabbat Behar mit Landesrabbiner Jonah Sievers. Nach dem Kiddush Limudim Gimmel.
  • 15. Mai, Sonntag 10:30 Uhr: Rikudei Am (israelische Tänze) mit Roxana Alvarez Tichauer.
  • 20. bis 23. Mai: Jüdische Kulturtage Göttingen 2011
  • 20. Mai, Freitag 19 Uhr: Kabbalat Schabbat mit Eva Tichauer Moritz: offen für Gäste der Kulturtage.
  • 21. Mai, Sonnabend 10:30 Uhr: G’ttesdienst Schabbat Behukotaj mit Eva Tichauer Moritz: offen für Gäste der Kulturtage. Nach dem Kiddush Limudim Gimmel.
  • 22. Mai, Sonntag 16:00: Lag BaOmer im Garten der Jüdischen Kultusgemeinde für Göttingen und Südniedersachsen e.V.; offen für Gäste der Kulturtage – mit Führung in die Mikwe.
  • 23. Mai, Montag 20:30: Stadtführung der anderen Art: „Wenn Mauern sprechen“; Start am Bahnhof Göttingen, Ostseite.

Veranstaltungen der Kultusgemeinde in Räumen der Gemeinde, Rote Str. 28 in Göttingen (Innenstadt/Fußgängerzone), und des Jüdischen Lehrhauses bei Arbeit und Leben, Lange Geismarstr. 72.

Advertisements

Über Jüdische Kultusgemeinde für Göttingen und Südniedersachsen

Webseite der "Jüdische Kultusgemeinde für Göttingen und Südniedersachsen e.V."
Dieser Beitrag wurde unter Monatsprogramm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.